Verkauf von Schmuck und Uhren auf Tchechischen Asiamärkten

Asiamarkt mit Angeboten von Schmuck, Mode und Parfums
Asiamarkt mit Angeboten von Schmuck, Mode und Parfums

Schmuck und Uhren auf Tchechischen Asiamärkten
Entlang der Grenze Deutschland zu Tschechien wachsen seit einigen Jahren die sogenannten Asia-Märkte aus dem Boden. Angeboten werden dort Artikel aller namhaften Hersteller als meist schlechte Raubkopien. Die Märkte befinden sich fast immer an der unmittelbaren Grenze zu Deutschland und haben teilweise eine Größe von 2 Fußballfeldern. Geschäftstüchtige, in der Regel asiatische Händler bieten direkt aus Frachtkontainern die als Laden umfunktioniert sind alle erdenklichen Markenwaren an.

Waren es anfänglich Marken aus dem Bereich Bekleidung, T-Shirts von Adidas, Esprit bis Diesel, Kelvin Klein Jeans oder Levis Hosen, Damen Oberbekleidung von Joop, Chanel, Lagerfeld oder Schuhe von Skechers oder Puma usw. hat sich die Angebots-Palette schon vor Jahren auf Parfüm von Chanel, DKNY und Uhren von Fossil, Swatch, Guess bis Rolex ausgedehnt. Alles gibt es oft noch in verschiedenen Preisklassen zu kaufen. Das es sich hierbei nicht um Originalware handelt, ist wohl jedem klar. Interessant ist jedoch die extrem hohe Anzahl deutscher Einkäufer, die den überwiegenden Teil der Besucher der Märkte und Käufer ausmacht. Derzeit sind im Bekleidungsangebot amerikanische Trend-Marken wie Don Ed Hardy, Billabong oder Abercrombie & Fitch sehr stark vertreten. Das Angebot von Uhren hat sich inzwischen um viele Marken aus dem Schmuckbereich erweitert. So finden sich neben dem Swarovski, Fossil oder Guess Schmuck auch Armbänder und Ketten von Armani oder Joop.

gefälschte Markenuhren und Markenschmuck; Quelle: DPA
gefälschte Markenuhren und Markenschmuck; Quelle: DPA

Natürlich ist auch in Tschechien der Handel mit Raubkopien und Markenpiraterie jeglicher Art verboten. Somit auch der Handel mit gefälschten Schmuck und Modemarken. Allerdings sind die Kontrollen der hiesigen Polizei eher selten, und schrecken keinen ab. Rechtliche Mittel wie das deutsche Abmahnverfahren funktionieren aufgrund der rechtlichen Situation im tschechischen Markenschutz nur sehr eingeschränkt. Wenn mal eine unangemeldete Polizei-Kontrolle kommt, stehen Späher parat und die Kunden werden geschwind vor die Tür gesetzt, und in wenigen Sekunden sind alle Läden geschlossen und die Waren versteckt deponiert. Mit welcher Dreistigkeit die Händler versuchen Ihre Waren an den Mann zu bringen ist beeindruckend. Vergleichbare Bilder kennt man nur von türkischen Basaren oder den Märkten in den Metropolen Asiens. Es gibt auf den Asiamärkten alles was es an Fälschungen gibt. Über die Qualität muss man hier nicht reden, die ist durchweg schlecht und man sollte besser die Finger davon lassen.

Die Haltung des deutschen Zolls dazu ist ganz einfach. Laut Auskunft des Zolls, kann jede Privatperson Waren bis zu einem bestimmten Wert ohne Deklaration einführen ob Markenware oder nicht spielt keine Rolle. An den Zollstationen liegen sogar Flyer aus, die die Einfuhrregeln noch einmal aufzeigen. Die Kontrollen nach Überschreitungen der Mengen sind eher selten. Somit wird schnell klar, warum im Grenzgebiet zu Tschechien kleine private und halb kommerzielle Anbieter aus dem Boden sprießen. Der Nachschub an „Markenwaren“ ist doch so nah und das Angebot umfassend. Gut daß es die Pflicht zu einem Impressum gibt.
Der Blick ins Anbieterimpressum kann sich also durchaus lohnen, bevor Sie bei eBay eine neue Markenuhr kaufen. ..

© Fit4Style 2019

Datenschutzerklärung Impressum Kontakt