• Subscribe

Schmucksteine & Edelsteine – Lagerstätten

Polierte_Schmucksteine
Auswahl verschiedener Schmucksteine und Edelsteine. Quelle: wikipedia.de

Was sind Schmucksteine

Schmucksteine sind Minerale oder Gesteine, welche als schön empfunden werden und daher als Schmuck verwendet werden. Zu den Schmucksteinen werden Edelsteine und Halbedelsteine aber auch organische Stoffe, wie beispielsweise Bernstein, Pechkohle oder Fossilien gezählt. Auch Perlen und Korallen werden zu den Schmucksteinen gezählt. In der Antike wurden Edelsteine neben Gold, Silber und anderen natürlichen Materialien zu Schmuck verarbeitet. Schon damals zählten Diamant und Rubin zu den wertvollsten Edelsteinen. Daneben waren auch damals schon Smaragd, Saphir und Beryll bekannt und wurden zur Schmuckherstellung verwendet.
Die Lehre von den Schmuckstücken und Schmucksteinen bezeichnet man als Gemmologie.

Das Vorkommen der Schmuck- und Edelsteine ist über den Globus verstreut. Daher im Nachfolgenden eine offene Auflistung der wichtigsten Schmucksteine und deren häufigste Fundorte und Lagerstätten. Dabei werden neue Fundstellen oft zufällig entdeckt. Nur nach wenigen Edelsteinarten wie zum Beispiel Diamanten wird systematisch gesucht.
Große Vorkommen von Edelsteinen nennt man Lagerstätten. Dabei unterscheidet man nach primären und sekundären Lagerstätten. Primäre Lagerstätten bezeichnen den Ort der Entstehung der Edelsteine. Fundorte von Edelsteinen, an denen man durch Umwelteinflüsse wie Wasser oder Winderosion von ihrem Entstehungsort wegtransportierte Mineralien findet, nennt man sekundäre Lagerstätten oder Seifen. Der Abbau von Edelsteinen erfolgt je nach Edelsteinart und Fundort in Minen im Untertageabbau oder in Tagebauen an der Erdoberfläche. Nach vielen Edelsteinen wird auch in Flüssen geschürft

Was macht einen Mineral zu einem Edelstein?

Ind er Natur existieren über dreitausend verschiedene Kristalle, Mineralien und biologische Materialien, aber nur für einen sehr kleinen Prozentsatz der Mineralien treffen die Merkmale zu, die erforderlich sind, um als Edelstein eingestuft zu werden. Damit ein Material als ein wahrer Edelstein eingestuft wird, muss es die 4 Krieterien für Edelsteine erfüllen; Schönheit (Farbe, Glanz, Aussehen nach dem Beschleifen oder Polieren, usw.), Haltbarkeit, Seltenheit und Portabilität besitzen.

1. Die Schönheit eines Edelsteins

Wenn ein Mineral Material als schön empfunden wird, kann es als ein Edelstein in Betracht gezogen werden. Dabei liegt die Schönheit durchaus im Auge des Betrachters. Sie kann sofort offensichtlich und sichtbar sein aber auch erst durch Nutzung chemischer oder mechanischer Mittel oder unter Nutzung bestimmter mineralogischer Eigenschaften hervorgebracht und dann erkennbar werden. Schönheit kann das blaue Feuer von einem schön geschnittenen Saphir oder das kaleidoskopische “Spiel der Farben” eines Opal sein. Auch das hypnotisierende Grün des Smaragd oder das funkelnde Glitzern des Diamant nachdem er geschliffen wurde werden als schön empfungen.

2. Die Haltbarkeit eines Edelsteins

Ein weiteres wesentliches Qualitätsmerkmal eines Edelsteins ist seine Haltbarkeit. Ein Mineral kann als Edelstein eingestuft werden, wenn es sehr haltbar ist. Das bedeutet nicht, daß ein Edelstein unverwüstlich sein muß, denn ein solches material existiert in der Natur nicht. Jedoch muss ein Edelstein so haltbar sein, daß er transportierbar und bearbeitbar ist um seine Schönheit für einen angemessenen Zeitraum zu bewahren.

Härte – Die Härte kann bei mineralischem Material als Kratzfestigkeit definiert werden. Der Diamant ist der härteste Edelstein und als härteste Substanz in der Natur bekannt. Kein anderes Material kann einen Diamanten zerkratzen, außer einem anderen Diamanten. Allerdings können Diamanten und viele andere “harte” Edelsteine zerbrechen.

Zähigkeit – Die Zähigkeit kann als die Fähigkeit eines Edelsteins dem Zerreißen oder Zerbrechen zu widerstehen definiert werden. Die Zähigkeit oder Tenazität eines Minerals beschreibt die Widerstandsfähigkeit gegen Rissausbreitung oder Bruch. Dies geschieht meist durch Energieaufnahme und Umsetzung in plastische Verformung.
Jade ist der zäheste Edelstein in der Natur. Trotzdem kann Jade geschnitten werden und mit Leichtigkeit zu Figuren, Statuen und sogar Axt Köpfen gestaltet werden, immer ist der Widerstand gegen Reißen des Materials oder Abplatzen von Splittern extrem hoch.

3. Die Seltenheit eines Edelsteins.

Ein weiteres Kriterium für einen Edelstein ist Seltenheit. Ein Edelstein muss selten sein. In der Regel wird das seltenere mineralische Material, das mit dem höheren Wert sein. Da also durch die Seltenheit der Wert mitbestimmt wird ist somit auch der Wert ein Kriterium für einen Edelstein. Allerdings sind einige Mineralien durchaus sehr wenig in der Natur vorhanden, jedoch sind sie nicht schön genug um eine Nachfrage als ein Juwel zu haben. Amethyst kommt in der natur sehr häufig vor. Das Mineral Amethyst ist in seiner besten Qualität sehr schön und auch ausgesprochen hart aber seinen Preis übersteigt selten 200 EUR pro Karat. Umgekehrt ist eine gute Qualität des Rubin sehr selten und kann leicht mehr als 10.000 EUR pro Karat kosten.

4. Die Portabilität (Wertebündelung) eines Edelsteins.

Ein manchmal übersehen Faktor für die Bedeutung der Edelsteine ist deren Wertbündelung oder Portabilität. Dies gilt für alle hochwertigen Edelsteine, weil sie eine hohe Konzentration von Wert in einem kleinen Objekt darstellen. Diese Portabilität erlaubt es dem Besitzer ein großes Vermögen einfach zu transportieren oder auf andere Personen zu übertragen. Diese Eigenschaft gibt Edelsteinen eine “universelle Wert Sicherheit” welche größer als bei allen anderen Waren ist. Im Laufe der Jahrhunderte hat dieser Faktor dazu geführt, dass Firmen oder vermögende Personen oder Familien einen bestimmten Prozentsatz ihrer Vermögen in hochwertige Edelsteine investieren. Wenn Geschäfte schlecht gehen, Regierungen zusammenbrechen, dann können Edelsteine eine schnelle und einfache Rückkehr für ihre Besitzer ermöglichen.

Edelsteine und Ihre Fundorte

Achat
Aprikosen-Achat,
Augen-Achat,
Streifen-Achat,
Blauer Achat,
Grüner Achat, Roter Achat,
Ocean-Achat,
Feuer-Achat,
Moos-Achat,
Baum-Achat
Neuseeland, Australien, Europa Asien, Afrika, Süd- und Nordamerika
AlabasterRumänien, Polen
AmazonitColorado, Brasilien, USA
AmethystBrasilien, Rußland, Marokko
AmetrinBolivien, Brasilien
AndalusitAustralien, Brasilien
ApachengoldAustralien, Schweiz, Schweden
ApachenträneEuropa, Nordamerika
ApatitChina, Indien
ApophyllitIndien
AquamarinBrasilien, Indien
Australischer
Amulettstein
Australien
AugenjaspisMadagaskar
Aragonit Bolivien, Slowakei
AventurinEuropa, Afrika
Aventurin-
Sonnenstein
Brasilien, Südafrika
AzuritEuropa, Kanada,
Baryt oder
Schwerspat
Deutschland, USA
Bergkristall
(Quarz)
Norddeutschland
BernsteinMitteldeutschland, Rußland
BeryllKolumbien,Namibia
Bilder-JaspisSüdafrika, Australien
BiotitBrasilien
BiotitlinsePortugal, Arizona
Boji (Pyrit-Limonit)Peru
Botswana-Achatbrasilien, Botswana, Indien
BrasilianitSpanien, Arizona
Bronzit
(Enstatit)
Europa, Südamerika
BuntkupferEuropa, Südamerika
Calcit KalkspatIsland
OrangencalcitIsland, Mexico
Grüner-calcitIsland
Carneol
(Karneol)
Slowake, Südafrika
CavansitIndien
ChabasitIndien, Island
ChalcedonSizilien, Tirol
CharoitRußland
ChrysoberyllRußland Ural
Edelsteinhäufige Fundorte
Lapis LazuliAfghanistan
LarimarDominikanische Republik
Lasurstein (Lasurit)Russland
Lavendel-JadeUSA
Lavendel-QuarzBrasilien
Leoparden-JaspisMexiko
LepidolithUSA
LimnoquarzitTschechien
Magnesit IvorySüdafrika
Magnesit weissPolen
Mahagoni-ObsidianMexiko
MagnetitUSA Alaska
MalachitZaire
MarkasitPeru
MilchopalTürkei
MilchquarzBrasilien
MoldavitTschechien
MondsteinIndien
MookaitAustralien
MoosachatIndien
Moosopal Brasilien
MorganitBrasilien
Obsidian Mexiko
Obsidian USA
Onyx Brasilien, Südafrika
Onyx-Marmor Argentinien
Opal-AchatTürkei
Opal-Holz Australien
Opalith Brasilien
OpalIndien
Opal (Edelopal)Australien
Orthoklas Madagaskar
Palmholz versteinertUSA
Peanut-Wood (Nußbaum versteinert) Australien
Peridot (Olivin, Chrysolith)USA
Peruan-Jade (Lizardid)Peru
Phantom-QuarzBrasilien
Picasso-Jaspis USA
Picture-StoneUSA
PietersitNamibia
Popjaspis USA
ProzellanitTschechien
PrasemGriechenland
PrasemItalien
PrehnitÖsterreich
PrinstoneAustralien
PyritPeru
Pyrit-LapisAfghanistan
Quarz-KatzenaugeBrasilien
RauchquarzBrasilien
Regenbogen-JaspisSüdafrika
Regenbogen-ObsidianMexiko
RhodochrositArgentinien
Rhodochrosit-StalagtitArgentinien
RhodonitRussland
RosenquarzMadagaskar
Rosen-ChalcedonTürkei
RubinMadagaskar
Rubin-Zoisit Tansania
RutilquarzBrasilien
RhyolithUSA
SandsteinUSA
SaphirIndien
SarderBrasilien
Sard-OnyxIndien
Schalenblende (Zinkblende)Polen
Schlangenjaspis (Fossil)Indien
Schneeflocken-EpidotSüdafrika
Schneeflocken-ObsidianUSA
SchneequarzSüdafrika
SeptarinMadagaskar
SerpentinAfghanistan
Silberauge (Serpentin-Asbest)Österreich
Silber-ObsidianMexiko
Silex (roter Jaspis)Brasilien
SiliziumUSA
SmaragdSambia
SmaragdquarzSüdafrika
SodalithNamibia
SonnensteinIndien
SpektrolithFinnland
SpinellRussland
StromatolithBolivien
SugilithSüdafrika
Thulit Norwegen
TigeraugeSüdafrika
TigereisenAustralien
TopasBrasilien
Trümmer Jaspis (Breccie)Südafrika
Türkenit (Magnesit gefärbt)Südafrika
Türkis China
Turitella-Achat (Schnecken-Achat)USA
Turmalin blau (Indigolith)Brasilien
Turmalin gelbBrasilien
Turmalin rot (Verdelith)Brasilien
Turmalin schwarz (Schörl)Brasilien
Turmalin WassermelonBrasilien
TurmalinquarzBrasilien
Ulexit (Televisionsstein)Mexiko
VariscitUSA
Verdit (versteinertes Holz)USA
Viscarra-FluoritMexiko
Vulkan-JaspisAfghanistan
Weisspunkt-LapisAfghanistan
Wyoming-JadeUSA
Zebra-AchatUSA
Zebra-JaspisUSA
Zebra-EisenAustralien
Zitronen-ChrysoprasAustralien
ZoisitTansania
häufige Fundorte und Lagerstätten verschiedener Schmucksteine und Edelsteine

Edelsteine und Schmucksteine1

Edelsteine und Schmucksteine

Unsere Buchempfehlung zum Thema Schmucksteine und Edelsteine:
Das Kompendium „Edelsteine und Schmucksteine – Alle Arten und Varietäten der Welt“ ist in der 14. Auflage komplett überarbeitet und erweitert. Es ist das Standardwerk für alle, die mit Edelsteinen arbeiten, für Sammler, Schmuckliebhaber und Juweliere. Das Kompendium enthält alle Arten und Varietäten als Rohsteine und mit verschiedenen Schliffen in Beschreibungen und vielen Abbildungen.
Das Werk wird von vielen Goldschmieden empfohlen. In Fachkreisen gilt es als Standardwerk. Aber auch der interessierte Hobbysammler wird Gefallen an dem Edelstein Kompendium finden. Die Abbildungen der Edel und Schmucksteine sind sehr genau und realitätsgetreu. Alle Steine sind sehr übersichtlich in Gruppen geordnet. Es gibt sogar kurze Ausflüge in die Mythologie und die Erwähnung der sprachlichen Herkunft der Bezeichnungen der einzelnen Steine die das Lesen sehr kurzweilig machen.

Be Sociable, Share!

Kommentar schreiben


Impressum